Unser Leitbild

„Wo die Kleinen das Größte sind“

Das Kind verfügt von Geburt an über große Potenziale und Fähigkeiten. Für eine gute Qualität der Bildung ist eine gute Bindung (zu Eltern, Freunden und Erzieher/innen) Vorraussetzung. Dadurch ist das Kind in der Lage, seine Umwelt zu erforschen, zu entdecken und das eigene sowie das Zusammenleben mit anderen Menschen zu gestalten.

Im Vordergrund unserer Arbeit steht das körperliche, seelische und emotionale Wohlbefinden jedes Kindes. Hierbei ist es uns wichtig, dass die Kinder mit ihren Eltern in einer geborgenen Atmosphäre Gemeinschaft erleben. Somit bieten wir den Eltern Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Beobachtung und Reflektion

Wir nehmen die Kinder an wie sie sind (Nationalität, Kultur, Religion etc.) und orientieren uns dabei an ihren Stärken. Die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Kinder nehmen wir ernst, ebenso wie ihre Besonderheiten.

Ein weiterer Auftrag unserer Kita ist es, die Kinder zu beobachten, ihre Lernwege wahrzunehmen, um ihre Entwicklung zu reflektieren, zu fördern und zu dokumentieren. Unsere Mitarbeiter besitzen unterschiedliche fachliche Schwerpunkte, die ihnen die Möglichkeiten geben, den Kindern Impulse zu setzen.

Die Individualität aller Mitarbeiter dient gleichzeitig zur Qualitätssicherung und trägt zur Weiterentwicklung der Einrichtung bei.

Bewusstsein der Vorbildfunktion

Elementare Ziele in unserer pädagogischen Arbeit:

  • wir bieten Kindern Mitwirkungsmöglichkeiten und fördern ihre aktive Beteiligung an Entscheidungsprozessen (Partizipation)

  • wir vermitteln den Kindern gesellschaftliche Werte und Normen
    (Rücksicht, Achtsamkeit, Toleranz etc.)

  • wir regen die Kinder zur Selbstständigkeit, Selbstwirksamkeit und zur Persönlichkeitsentwicklung an

Jeder Erwachsene sollte sich seiner Vorbildfunktion bewusst sein. Deshalb verhalten wir uns dem Kind gegenüber authentisch, einfühlsam und unterstützend und lernen jeden Tag von und miteinander. (Ko-Konstruktion)